Tag X

Allen meinen Genossinnen und Genossen, aber auch den anderen Freund*innen wünsche ich viel Erfolg. Ihr werdet verstehen, dass ich es mir auch in dieser Reihenfolge wünsche.  

Wir haben, egal wie es ausgeht, getan, was wir konnten, die Menschen zu überzeugen. Und ab morgen gilt es, das gesagte und versprochene umzusetzen. Und ich freue mich darauf, das mit all den vielen Genoss*innen und Freund*innen gemeinsam zu tun. Hier in Bonn und in Zusammenarbeit mit Euch im Rhein-Sieg-Kreis, in der Region Mittelrhein und ganz NRW.  

Die Vorbereitung auf heute hat mich mit vielen Menschen zusammengebracht, die ich sehr zu schätzen gelernt habe. Ich habe richtig Lust, auf das was in den nächsten Jahren getan werden muss und schätze mich glücklich mit so vielen Menschen solidarisch und zum Teil freundschaftlich verbunden zu sein.  

Ohne zu wissen, wie es heute Nacht ausgeht, strecke ich meine Hand aus, für eine faire, aber auch streitbare Zusammenarbeit mit allen Demokrat*innen. Was jede Zusammenarbeit mit Rassisten, Faschisten und Menschenfeinden also auch mit der sogenannten AfD und ihren Ablegern vollkommen ausschließt. 

Die, die noch nicht gewählt haben bitte ich: Geht noch wählen, die Wahllokale sind bis 18:00 Uhr geöffnet. Husch! Husch!

Uber den Ausgang reden wir dann morgen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.